Holbox

Nördlich von Cancún befindet sich die Insel Holbox, die knappe 40 Kilometer lang und nur zwei Kilometer breit ist. Der Zauber dieser Insel liegt in ihren über 34 Kilometern Strand, ihrer Hauptattraktion, die dank ihrer Abgeschiedenheit in fast unberührtem Zustand erhalten geblieben ist und von jedem Besucher genossen werden kann.

Und was erwartet einen am Strand von Holbox? Natürlich der ganze Charme der karibischen Strände: große Areale mit weißem Sand, seichtes, kristallblaues Wasser und viele Palmen, die Unterschlupf bieten, wenn die Hitze am stärksten drückt. Was dieses Gewässer jedoch zu etwas Besonderem macht, ist die unendliche Vielfalt der Meeresfauna, bedingt durch den Zusammenfluss des Golfes von Mexiko und des Karibischen Meeres. In diesem Gebiet wird daher das Vorkommen folgender Tierarten begünstigt: Haie, Riesenmantas, Delfine, Langusten, Fische in allen Farben ... sprich: eine reichhaltige Unterwasserwelt, die es wert ist, beim Schnorcheln oder auf einem Tauchausflug entdeckt zu werden. Von all den Tieren sind die Walhaie die unbestreitbaren Protagonisten. Sie kommen für gewöhnlich zwischen Juni und September an dieser Insel zusammen, sodass die Besucher mit ihnen baden können, zumal es sich um ganz zahme Tiere handelt.

Weitere Strände an der Riviera Maya

Sian Ka´an
Playa de Akumal
Playa Mamitas
Playa Norte, Isla Mujeres
Playa Paraiso
Xpu-Há

Weitere Aktivitäten an der Riviera Maya

Dörfer

% rabatt

Unverzichtbare

% rabatt

#SirenisExperiences
Ungefährer Wechselkurs, nur zu Informationszwecken gültig. Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Buchung, gemäß der geltenden Rechtsvorschriften, in Landeswährung bezahlt wird, und in Kuba ausschließlich in Kubanischen konvertiblen Pesos (CUC).