Altos de Chavón

Am oberen Teil des Flusses Chavón befindet sich eine Kleinstadt, die in den 70er Jahren in einem Stil mediterranen Charakters des 16. Jahrhunderts erbaut wurde. Der Ort ist aufgrund seiner Einrichtungen zur Förderung von Kunst und Kultur als „Stadt der Künstler” bekannt.

Man kann Altos de Chavón gegen einen geringen Eintrittspreis besichtigen. Ein Besuch lohnt sich, da man vom Zauber des mittelalterlichen Italiens inmitten von karibischer Natur eingenommen sein wird. Der Ausblick über den Fluss ist auch nicht zu verachten, und der Ort verfügt nicht nur über einladende Gassen, sondern ist auch von einer üppigen Natur umgeben.

Altos de Chavón hat die Ehre, das Nationale Archäologische Museum und ein Kulturzentrum zu beherbergen, und es ist dafür bekannt, bei mehreren Dreharbeiten als Filmkulisse gedient zu haben. Es gibt hier auch eine wichtige, international angesehene Akademie für Gestaltung und bildende Kunst, doch die Hauptattraktion dieser Kleinstadt ist wahrscheinlich ihr Amphitheater, wo Weltklassekünstler wie Frank Sinatra, Julio Iglesias oder Gloria Stefan Konzerte dargeboten haben. Es gibt sicherlich wenige Orte, die so klein sind und so viele Überraschungen zu bieten haben.

Weitere Dörfer in Punta Cana

Weitere Aktivitäten in Punta Cana

Strände

% rabatt

Unverzichtbare

% rabatt

#SirenisExperiences
Ungefährer Wechselkurs, nur zu Informationszwecken gültig. Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Buchung, gemäß der geltenden Rechtsvorschriften, in Landeswährung bezahlt wird, und in Kuba ausschließlich in Kubanischen konvertiblen Pesos (CUC).