Besichtigung von Dalt Vila

Es gibt Orte in Ibiza, die besondere Aufmerksamkeit verdienen, um die historische Seite der Insel kennenzulernen. Dies ist bei Dalt Vila der Fall, einer hübschen Festungslandschaft, die sich über der Stadt Ibiza erhebt.

Der Hauptzugang zur Vila befindet sich im Mercat Vell, mitten im Marina-Viertel. Dieser ist als Portal de ses Taules bekannt und man passiert ihn über eine Zugbrücke aus der Römerzeit, die auf die Plaza de Vila führt, eine bezaubernde Ecke, wo man einen Einkaufsbummel machen und in einem romantischen Restaurant zu Abend essen kann.

Hier beginnt der Anstieg zum höher gelegenen Teil, aber vorher ist noch zu erwähnen, dass in der Straße oberhalb des Portal de Ses Taules das Museum für Zeitgenössische Kunst von Ibiza (MACE) besucht werden kann, eine der wichtigsten Kunsteinrichtungen Ibizas. Gegenüber befindet sich das Bollwerk von Santa Llúcia mit einem spektakulären Blick auf den Hafen.

Der Weg führt bis zur Plaza España, wo das Rathaus in den Räumlichkeiten des ehemaligen Dominikanerklosters untergebracht ist. Am Ende, bevor man die Plaza de la Catedral erreicht, steht die Kapelle Sant Ciriac, wo der Legende nach 1235 die katalanischen Truppen einzogen, um Dalt Vila zu erobern. Etwas weiter vorne steht das Haus der Kurie, in dem sich heute das Interpretationszentrum Medina Yabisa befindet, wo man etwas über die muslimische Vergangenheit lernen kann. Auf der Plaza de la Catedral gibt es viele Dinge zu sehen. Sehr empfehlenswert ist ein Besuch des Archäologiemuseums.

Weitere unverzichtbare auf Ibiza

Las Dalias
Aquarium Cap Blanc
Ein Sonnenuntergang in Benirrás
Naturpark Ses Salines
Bucht von Sant Antoni
Marina Botafoch
Nachtleben
Wasseraktivitäten
Ibiza, Welterbe
Die Gastronomie Ibizas

Weitere Aktivitäten auf Ibiza

Strände

% rabatt

Dörfer

% rabatt

Más cosas que hacer en Ibiza

#SirenisExperiences
Ungefährer Wechselkurs, nur zu Informationszwecken gültig. Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Buchung, gemäß der geltenden Rechtsvorschriften, in Landeswährung bezahlt wird, und in Kuba ausschließlich in Kubanischen konvertiblen Pesos (CUC).